BLITZLICHT – STEUERN, RECHT, WIRTSCHAFT 05/2015

Sehr geehrte Damen und Herren, auch nach der Änderung des Reisekostenrechts sind die Fahrtkosten zu ständig wechselnden Tätigkeitsorten grundsätzlich unbeschränkt als Betriebsausgaben abziehbar. Dies gilt auch für Fahrtkosten eines Selbstständigen zu ständig wechselnden Betriebsstätten, denen keine besondere zentrale Bedeutung zukommt. Erzielt ein Steuerzahler Einkünfte aus mehreren Einkunftsarten, ist der ggf. zustehende Abzugsbetrag für ein häusliches Arbeitszimmer von höchstens 1.250 € nicht mehrfach, sondern nur einmal zu gewähren. Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Alle aktuellen Infos für Steuerzahler können Sie:
Online durchblättern
Als PDF Downloaden



error:

Wichtiger Hinweis bzgl. unserer telefonischen Erreichbarkeit in Zeiten von Corona.

Wegen der Einschränkungen durch Corona und u. a. durch die damit verbundene Homeoffice-Regelung ist unser Büro nachmittags nicht immer besetzt. Bitte probieren Sie es erneut oder schreiben Sie eine Mail an: kanzlei@schuwardt-partner.de